• hs4646

Black Friday und Recruiting


Das wohl verkaufsreichste Wochenende des Jahres steht vor der Tür. Black Friday und Cyber Monday Deals, wohin man schaut. Der Black Friday erschien erstmals 2006 in Deutschland auf der Bildfläche. Seitdem wird er sowohl vom stationären Handel als auch von zahlreichen Online-Shops im großen Stil mit „satten“ Rabatten und Angeboten für die Kundschaft zelebriert. Überall werden wir mit vielversprechender Werbung getriggert. Wir haben uns gefragt, inwiefern man solche „unschlagbaren“ Rabatte und Angebote auf unsere Branche abbilden kann? Dazu haben wir näher betrachtet, wie diese Angebote aufgebaut sind und wie sie so viele Menschen dazu bringen, Produkte zu kaufen.


Zunächst einmal soll es hier nicht darum gehen eine Aussage dazu zu treffen, ob jedes Sonderangebot wirklich günstiger ist und sich der Kauf lohnt. Was wir aber von vorneherein klarstellen möchten: wir arbeiten mit Menschen, die einen unbezahlbaren Wert haben. Dazu passen aus unserer Sicht keine horrenden Rabatte und Angebote. Dennoch gibt es auch hier ein Angebot und eine Nachfrage – die passen muss.


Das Produkt vs. der Mensch

Betrachtet man die Angebote des Black Friday oder Cyber Monday genauer, stellt man fest, dass die meisten „Schnäppchen“ mengenmäßig oder zeitlich begrenzt sind. Einige haben sogar solch einen Sonderrabatt, der uns dazu bringt, einfach zu kaufen, anstatt zu hinterfragen ob wir etwas wirklich brauchen. Infolgedessen eilen die Leute in den Laden oder nutzen, wahrscheinlich noch stärker als in den vergangenen Jahren, Online-Shopping, um die gewünschten Artikel zu kaufen.


Werfen wir nun einen Blick auf die Rekrutierung eines Unternehmens im Hinblick auf den Black Friday Ansatz. Welches Nutzerversprechen hat eine Stellenanzeige für einen Bewerber*in? Bringt eine Stellenanzeige die Mehrheit der Arbeitssuchenden dazu, solch eine Euphorie auszulösen, dass man sich anschließend direkt bewirbt? Welche Botschaft vermittelt eine Stellenanzeige den Stellensuchenden? Talentierte Kandidaten und Kandidatinnen haben eine bestimmte Vorstellung ihrer Karriere, Bedürfnisse und Wünsche. Sie suchen also einen Job, mit dem sie ihre Träume erfüllen können. Unser Talentixx-Team zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass wir die Vorstellungen der Talente verstehen und darauf eingehen. Wir bieten den Kandidaten*innen Exklusivität an und sind der Partner, der sie dazu befähigt, ihre Karriere-Träume zu realisieren.


Super Sales im Recruiting?

Recruiting ist persönlicher geworden und wird immer stärker unter Leistungsaspekten betrachtet. Dies hat viel mit dem latenten Fachkräftemangel und den veränderten Erwartungen seitens der Bewerber zu tun. Noch vor weniger als zehn Jahren erhielten die Arbeitgeber*innen auf eine Stellenanzeige ausreichend Bewerbungen und konnten sich die Kandidaten mehr oder weniger aussuchen. Damals waren mit Recruiting verbundene Kosten eher ein lästiges Übel und Investitionen in diesen Bereich oft gering. Die Perspektive im Recruiting hat sich jedoch verschoben. Weg von der Vorgabe „Recruiting soll möglichst günstig sein“ hin zur Argumentation „Recruiting soll möglichst leistungsfähig sein“. Für entsprechende Recruiting-Leistung zahlen Unternehmen Geld. Sie haben verstanden, dass es mehr braucht als eine Stellenanzeige, um qualifizierte Talente zu finden. Können wir als Personalvermittler demnach unsere Kosten senken bzw. spezielle Black-Friday-Deals anbieten, um die Kandidaten und Kandidatinnen auf die gleiche, qualitativ hochwertige Weise, zu rekrutieren? Am besten noch Massenweise? Die Antwort ist ein überzeugtes Nein.

Warum? Unsere Recruiting-Leistung hängt an zahlreichen Variablen, die diese zu einem wertvollen Gut machen und so einen Wert schaffen. Wird unser „Produkt“ günstiger angeboten, können wir nicht wie gewohnt leistungsfähig rekrutieren, unser Service leidet. Wir können sagen, dass jeder Talentixx Recruiting-Service einzigartig ist. Wir schaffen für unsere Kunden einen Mehrwert, der über das bloße Finden von Menschen, das Screening von Lebensläufen und die Vereinbarung von Vorstellungsgesprächen hinausgeht. Und das benötigt Zeit und Know-How, Erfahrung und Kreativität. Dinge, die nicht einfach so im Sale sein können, da sie einen unbezahlbaren Wert haben.


Talentixx Exklusivität

Wir verstehen Unternehmen als einzigartigen, sich stetig entwickelnden, lebenden Organismus und nicht als eine statische, maschinenähnliche Einheit. Wir verstehen das Arbeitsumfeld bzw. die Werte innerhalb dessen und kennen die benötigten Kompetenzen, Fertigkeiten und damit verbundenen Anforderungen an Kandidaten bzw. Kandidatinnen. Deswegen passen wir unsere Services an, führen professionelle, persönlichere Auswahlgespräche und zeichnen uns durch diese Exklusivität aus. Talente haben eigene Fristen und Wünsche, welche auf die Ansprüche eines Unternehmens treffen. Die Besetzung einer Stelle ist und bleibt also ein bewegliches Ziel. Jedoch führt unser umfangreicher Recruiting-Service dazu, dieses Ziel zu erreichen. Denn wir kennen die Variable Mensch am besten und wissen:

  • Wo finden wir Talente

  • Wie sprechen wir Talente an

  • Wie managen wir die Bedürfnisse der Talente und matchen diese mit den Anforderungen des Kunden

  • Wie gehen wir mit unvorhersehbaren Rückschlägen bei der Kandidaten-Suche um.


Wir betrachten Kandidaten und Kandidatinnen ganzheitlich und differenziert, dynamisch und lernfähig. Es ist nicht wertschätzend, Menschen in Zahlen zu pressen. Umso wichtiger ist es, dass Unternehmen etwas bieten, dass die Bedürfnisse der Kandidaten trifft und so unschlagbar ist, dass man sofort zugreift. Wir sind dabei der exklusive Partner, der diesen Mehrwert den Talenten näherbringt und professionell unvorhersehbare Hürden meistert.


2 Ansichten0 Kommentare

© 2020 Talentixx GmbH